Zwei Hochschulen, eine Anlaufstelle für den Transfer

Der TransferHub

Der TransferHub ist ein Projekt der Ostfalia Hochschule und der TU Braunschweig mit dem Ziel den Austausch zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft zu stärken. Zentrale Idee des TransferHub ist es, eine gemeinsame Anlaufstelle für Wissens- und Technologietransfer zu schaffen, die die Expertise und die Dienstleistungen beider Hochschulen online aber auch offline bündelt.

Der Vorteil liegt auf der Hand: Wer beispielsweise nach Partner*innen für Kooperationen oder zum Wissensaustausch sucht, muss sich dazu nur an eine Stelle, den TransferHub, wenden, um gleichzeitig Zugang zum Wissenspool, den Netzwerken und Dienstleistungen beider Hochschulen zu erhalten. Hinter dem Onlineangebot steht ein Projektteam aus Ostfalia und TU Braunschweig, das den direkten Draht in die und aus den Hochschulen möglich macht.

© Ostfalia HaW
© Olschewski, Sebastian/TU Braunschweig

Die Projektziele

des TransferHub im Überblick

Austausch

Wir verbessern den Austausch zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft.

Zugang

Wir vereinfachen den Zugang zu den beiden Hochschulen.

Sichtbarkeit

Wir erhöhen die Sichtbarkeit des Wissens- und Technologietransfers in der Region.

Start ups

Wir motivieren Gründende und unterstützen Gründungen in der Region.

Kooperationen

Wir initiieren, fördern und beraten Kooperationen.

Der TransferHub wird durch das Niedersächsische Vorab innerhalb der Ausschreibung „Transfer in Niedersachsen:
Starke Strukturen für innovative Projekte“ gefördert und läuft bis 2024.